Titelbild

Ein Morgen, eine Stunde, ein Motiv und viele Fotos

Ein Gastbeitrag von Phillip Schulze aus der GDT Jugendgruppe

Als Naturfotograf muss man in den meisten Fällen mit dem Licht vorlieb nehmen, welches das Wetter einem zur Verfügung stellt. Und das kann bei komplett bedecktem Himmel ganz schön eintönig werden. Beim Sommerurlaub auf der Nordseeinsel Amrum nutzte ich die Morgende, um mich fotografisch um die dortige Vogelwelt zu kümmern. Ein Rotschenkel erwies sich dabei als sehr kooperativ und hielt sich zuverlässig immer am selben Steg auf. Also fuhr ich vor Sonnenaufgang an die ausgekundschaftete Stelle, um mich intensiv diesem Vogel zu widmen. Weiterlesen