Beim Naturfotofestival in Lünen 2016

AC-Foto Kalender 2017 Teil 2/3

    AC-Foto Kalender 2017 (Teil 2/3)

Heute setzen wir dort an, wo wir am 01. Oktober aufgehört haben. In diesem Beitrag werden die Fotos der Monate Mai bis August vorgestellt und wir geben ein paar Hintergrundinformationen zu den Kalenderfotos.

Mai: Im gelben Blütenmeer (Foto: Jan Piecha)

Ein Schwarzkehlchen im Rapsfeld. © Jan Piecha

Für mich ist der Mai einer der schönsten Monate in der Natur. Überall sind die Tiere auf den Beinen, bei den Vögeln wird gebalzt und bei den Rehen kündigen sich die ersten Kitze an. An diesem Tag war ich mal wieder in den Feldern unterwegs und hatte gar kein spezielles Motiv vor Augen. Wiesenvögel im blühenden Raps sind aber jedes Jahr aufs Neue schön anzusehen. Als ich dann dieses Schwarzkehlchen im gelben Blütenmeer entdeckt habe, war mein Motiv für diesen Tag klar. Irgendwann passte seine Ansitzpflanze und ich konnte sowohl den Vorder-, als auch den Hintergrund gelb gestalten.

Juni: Unter der Brücke (Foto: Jan Piecha)

6
Eine Gebänderte Prachtlibelle über Wasserverwirbelungen © Jan Piecha

Im letzten Sommer besuchte ich einen kleinen Fluss in der Nähe des Dorfes, in dem ich aufgewachsen bin. Mein bescheidenes Ziel war es lediglich ein gewöhnliches Bild einer gebänderten Prachtlibelle für einen Zeitungsartikel aufzunehmen. Das Bild war schnell im Kasten, woraufhin ich noch eine Weile auf einer Brücke stand und dem regen Treiben der Libellen zusah. Dabei fiel mir auf, dass am Rand ein Grashalm in der Strömung für Verwirbelungen sorgte. Dadurch ergab sich eine spannende Struktur im Wasser. Ein etwas höherer Grashalm wurde derweil immer wieder von einer Libelle angeflogen, sodass ich die Struktur im Hintergrund platzieren konnte.

Juli: Engelsgleich (Foto: Hermann Hirsch)

7
Eine Fluss-Seeschwalbe bei der Jagd. © Hermann Hirsch

Fluss-Seeschwalben gehören seit jeher zu meinen absoluten Lieblingsmotiven in der Naturfotografie. Zu Beginn war ich einfach nur von ihnen und ihren Flugeigenschaften beeindruckt. Mit halsbrecherischer Geschwindigkeit jagen sie durch die Luft und stürzen sich mit voller Kraft ins kühle Nass um Fische zu erbeuten. Auch ihre rekordverdächtigen Flüge zwischen Sommer- und Wintergebiet fand ich äußerst erstaunlich. Genau diesen Vogel einmal im Flug, seinem Element zu zeigen, war natürlich immer ein Traum. 2014, in der Feldberger Seenlandschaft gelang mir dann endlich, von dem ich so lange Träumte.

August: Schönling auf Highheels (Foto: Kevin Winterhoff)

8
Ein Stelzenläufer im ersten Licht des Tages. © Kevin Winterhoff

Seit vielen Jahren besuche ich die französischen Sumpfgebiete am Atlantik um ausgiebig Reiherarten und Sumpfvögel zu fotografieren. Eines Morgens, die Sonne war gerade erst aufgegangen sah ich einen Stelzenläufer in einem kleinen Wasserstreifen neben der Straße stehen. Während das Wasser noch im Schatten lag, war hinter dem Stelzenläufer bereits das frühmorgendliche Sonnenlicht zu sehen. Eine einmalige Lichtsituation, die ich nur allzu gerne fotografierte.

Anfang Dezember wird der dritte Teil der kleinen Serie erscheinen, mit Infos zu den Kalenderbildern September bis Dezember.

Jan Piecha

Jan Piecha

Mein Name ist Jan Piecha (*1990) und ich bin Naturfotograf. Das kommt vermutlich daher, weil ich in einem kleinen Dorf aufgewachsen bin, wo man auch mit extrem viel Mühe der Natur nicht aus dem Weg gehen könnte.
Vor vielen Jahren bekam ich von meinen Eltern eine erste Digitalkamera zum Geburtstag, die ich vorzugsweise in der Natur ausprobiert habe. Aus den Versuchen wurde ein Hobby und aus dem Hobby eine Leidenschaft. Besonders gerne fotografiere ich Vögel und Säugetiere, da die Herangehensweise an diese Arten immer wieder aufs Neue spannend ist und auch mal Action geboten wird. Dabei arbeite ich gerne an Geschichten zu Arten oder Gebieten und nicht nur am einzelnen Bild.
Obwohl mir die Motive vor der Haustür am liebsten sind, genieße ich es auch komplett neue Gegenden in fernen Ländern zu erschließen. Annähernd jede Art fehlt noch im Archiv und man kann sich ganz von neuem austoben. An den Bildern und Erinnerungen solcher Touren kann ich mich noch Jahre später erfreuen.
Jan Piecha

Letzte Artikel von Jan Piecha (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen