Kamtschatka – im Reich der Vulkane und Bären

Mit ohrenbetäubendem Dröhnen startet der Hubschrauber vom Typ MI-8 in einem Vorort von Petropavlovsk-Kamtschatski, der Hauptstadt Kamtschatkas. Der reichlich einstündige Flug in die Wildnis beginnt. Schon allein der Flug in dem Großraum-hubschrauber aus Sowjetzeiten ist ein Abenteuer. Langsam werden die Häuser unter uns immer kleiner und bald verschwinden auch die letzten Felder und Wege aus dem Sichtfeld. Weiterlesen

~ Auf Fotojagd nach den ornithologischen Leckerbissen ~

An der Nordsee herrscht ein großer Artenreichtum an Vögeln. Neben sehr vielen verschiedenen Brutvogelarten tauchen zur Zugzeit auch mal seltenere Gäste auf. Ganzjährig kommt es dort sogar immer mal wieder zu Ausnahmeerscheinungen aus anderen Ländern und Kontinenten. Da lohnt es sich, die Augen offen zu halten, um vielleicht mal wirklich seltene Motive vor die Kamera zu bekommen. Ich hatte nun ein ganzes Jahr die Gelegenheit dafür, indem ich einen freiwilligen Dienst für den Naturschutz an der Nordsee leistete. Stationiert war ich in Schlüttsiel im Hauke-Haien-Koog, dessen größere Umgebung mein Anlaufpunkt war, um seltene Vogelarten zu fotografieren. Weiterlesen

Das Auetal – mein Fotorevier, meine Heimat.

Ein Gastbeitrag von Marc-André Rehberg

Die Gemeinde Auetal liegt in Schaumburg zwischen dem Wesergebirge und dem Bückeberg.  Charakteristisch für den Bückeberg sind die dort beheimateten Mufflons. In Schaumburg ist die größte Mufflon Population von Niedersachsen zuhause. Die Mufflons bieten einzigartige Fotomotive, durch Ihren Kopfschmuck (Schnecke) sind Sie die imposantesten Tiere des Auetals. Weiterlesen

Herbst-Melancholie

Wie große, bunte Schneeflocken rieseln abertausende Blätter zu Boden. Sie rascheln und knistern unter meinen Schuhen, während ich meine übliche Runde durch den Park drehe. Es ist viel los, Menschen drängen sich über den Hauptweg entlang des Sees und genießen die womöglich letzten warmen Tage des Jahres. Ich bahne mir meinen Weg durch die Masse, das große Objektiv noch im Rucksack verstaut.

Weiterlesen

Per Anhalter von Deutschland nach Chile – Teil 1

Trampend über den Ozean – nur ein Traum?

Das Boot schaukelt. Ich sitze ganz vorne auf der Bugspitze. Blicke nach vorne. Blaue, gewaltige, 3m hohe Wellen türmen sich vor mir auf. Unter mir geht es 3000m hinab in die Tiefe. Am Horizont erscheinen ein paar Wolken – mehr ist da nicht. Ich bin inmitten des Atlantischen Ozeans. Irgendwie durchfährt mich in diesem Augenblick ein unglaublich starkes Gefühl der Dankbarkeit. Vielleicht, weil ich doch nicht nur geträumt hatte? Weiterlesen