Schlagwort-Archive: GDT

Wiesenwesen

Der Tau der Nacht hängt noch träge an den Grashalmen. Frische, nach Erde duftende Luft, erfüllt die Dämmerung. Nebelschwaden streifen sanft über die Landschaft. Die Wiesenwesen sind noch erstarrt, eingerahmt im blauen Licht des herannahenden Tages. Weiterlesen

Herbst-Melancholie

Wie große, bunte Schneeflocken rieseln abertausende Blätter zu Boden. Sie rascheln und knistern unter meinen Schuhen, während ich meine übliche Runde durch den Park drehe. Es ist viel los, Menschen drängen sich über den Hauptweg entlang des Sees und genießen die womöglich letzten warmen Tage des Jahres. Ich bahne mir meinen Weg durch die Masse, das große Objektiv noch im Rucksack verstaut.

Weiterlesen

Ein Morgen, eine Stunde, ein Motiv und viele Fotos

Ein Gastbeitrag von Phillip Schulze aus der GDT Jugendgruppe

Als Naturfotograf muss man in den meisten Fällen mit dem Licht vorlieb nehmen, welches das Wetter einem zur Verfügung stellt. Und das kann bei komplett bedecktem Himmel ganz schön eintönig werden. Beim Sommerurlaub auf der Nordseeinsel Amrum nutzte ich die Morgende, um mich fotografisch um die dortige Vogelwelt zu kümmern. Ein Rotschenkel erwies sich dabei als sehr kooperativ und hielt sich zuverlässig immer am selben Steg auf. Also fuhr ich vor Sonnenaufgang an die ausgekundschaftete Stelle, um mich intensiv diesem Vogel zu widmen. Weiterlesen

Lünen 2014 – Das Fotofestival

GDT_ENJ_DE_2014
Der sogenannte „ENJ“ wird jedes Jahr im Zuge des GDT-Festivals verliehen

„Kommse nach Lünen?“ So fragt man bei uns im Ruhrgebiet, wenn es darum geht zu erfahren ob ein Fotograf auch zum Fotofestival der Gesellschaft deutscher Tierfotografen (GdT) erscheint. Wir, Jan, Kevin, Ingo, Hermann und Markus waren da, neben ca 1200 anderen Menschen… Weiterlesen